Schoko Kokos Cupcakes

Rezept für 24
Mini Schoko Kokos Cupcakes

IMG_5466.JPG
Zutaten für den Teig:
70g weiche Butter
200g Zucker
1 Päkchen Vanillezucker
1 Ei
200 ml Milch
300g Mehl
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
80g Kakaopulver
75g Raspelschokolade

Zutaten für die Creme:
200g Puderzucker
100g weiße Schokolade
125g Butter
80ml Kokosmilch
1 TL Vanilleextrakt
200g Frischkäse

Zutaten für die Deko:
Kokosraspeln

Und so geht’s:

Ihr heizt den Backofen auf 170 Grad vor und legt euch schon mal das Mini-Muffinblech mit den Papierförmchen aus.

Nun rührt ihr die Butter mit einem Mixer geschmeidig und gebt den Zucker und Vanillezucker hinzu. Dann kommt das Ei zusammen mit dem Mehl, Kakaopulver und dem Backpulver dazu und alles wird mit der Milch und der Buttermasse verquirlt.
Jetzt werden die Schokoraspeln untergehoben.
Dann könnt ihr den Teig in die Papierförmchen füllen und etwa 20 Minuten bei 170 Grad backen .

Während der Backzeit könnt ihr die weiße Schokolade über einem Wasserbad schmelzen und dann etwas abkühlen lassen. Die Butter schlagt ihr mit dem Mixer cremig und gebt dann die weiße Schokolade dazu. Nun können der Puderzucker, das Vanilleextrakt und die Kokosmilch dazu. Alles gut vermengen. Zum Schluss noch den Frischkäse unterrühren und kalt stellen.

Nach der Backzeit holt ihr die Muffins aus dem Ofen und lasst sie abkühlen.

Wenn die Muffins dann abgekühlt sind, könnt ihr die Creme mit einem Spritzbeutel darauf verteilen.

Zur Dekoration einfach ein paar Kokosraspeln darüber streuen.

IMG_5467.JPG

Advertisements

Minion Muffins (aus Despicable Me)

Rezept für 12
Minion Muffins

IMG_5352.JPG
Zutaten für den Teig:
100g Mehl
25ml Milch
1 Ei
100g Zucker
100g Zartbitterschokolade
1 Packung Vanillin Zucker
2 TL Backpulver
2 TL Kakao
60g Butter
Papierförmchen fürs Muffinblech

Zutaten für die Deko:
100g Fondant gelb
70g Fondant weiß
50g Fondant schwarz
silberne Lebensmittelfarbe
1 EL Puderzucker

Und so geht’s:

Ihr heizt den Backofen auf 180 Grad vor und legt euch schon mal das Muffinblech mit den Papierförmchen aus. Zuerst schmelzt ihr die Schokolade in einem heißen Wasserbad. Derweil wird das Mehl mit dem Backpulver, Zucker, Vanillezucker und Kakao gemischt. Nun gebt ihr das Ei, die Milch und die Butter dazu und verrührt alles mit dem Handrührgerät. Dann muss nur noch die flüssige Schokolade dazu und alles nochmal gut durchgerührt werden.Jetzt kann der Teig in die Förmchen verteilt werden und etwa 20 Minuten bei 180 Grad gebacken werden. Danach herausnehmen und gut abkühlen lassen. Nach dem Abkühlen schneidet ihr die „Deckel“ der Muffins ab, so dass eine glatte Fläche entsteht.

Für die Minion Gesichter, rollt ihr den gelben Fondant aus und stecht mit Hilfe von einem Glas 12 runde Kreise aus, die so groß sein sollten wie die Oberfläche der Muffins. Mit dem restlichen gelben Fondant könnt ihr noch Augenlieder ausstechen, z.B mit einem Spritztüllenaufsatz, bei dem die Kreise dann halbiert werden.

Aus dem schwarzen Fondant schneidet ihr 12 längliche Streifen für die Brillengestelle. Diese sollten so lang sein wie die Muffins. Aus dem restlichen Fondant stecht ihr dann kleine Pupillen aus und formt außerdem 12 Münder die euch gefallen.
IMG_5362.JPG
Dann benötigt man noch die Augen und die Brille. Hierfür rollt ihr den weißen Fondant aus und stecht dann mit einem kleinen Spritztüllenaufsatz die Augen aus.
Für die Brille stecht ihr mit einem etwas größeren Aufsatz Kreise aus und dann mit dem kleinen Aufsatz ein Loch und die Mitte davon. Die Brille könnt ihr dann mit silberner Lebensmittelfarbe anmalen.

Nun könnt ihr die Fondant Minions auf euren Muffins zusammenstellen. Für Ideen wie die Minions aussehen könnten, könnt ihr einfach das Internet nach Bildern durchsuchen 🙂

TIPP: Zum Fixieren des Fondants auf dem Muffin könnt ihr Puderzucker mit Wasser vermischen und als Klebemittel verwenden.
IMG_5360.JPG

Mini Muffins mit Nougatkern

Rezept für 24
Mini Muffins mit Nougatkern

20140524-203747-74267845.jpg
Zutaten für den Teig:
50g Nougat
2 EL Kakaopulver
2 EL Nuss-Nougat-Creme
100g Butter
2 Eier
120g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
150g Mehl
1 TL Backpulver
Papierförmchen fürs Muffinblech

Zutaten für die Glasur:
50g Kuvertüre

Für die Deko:
Mocca Bohnen

Und so geht’s:

Ihr heizt den Backofen auf 180 Grad vor und legt euch schon mal das Muffinblech mit den Papierförmchen aus. Dann schmelzt ihr die Butter in einem Topf und lasst sie etwas abkühlen.

Die Eier schlagt ihr zusammen mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig auf. Das Mehl wird mit dem Backpulver und dem Kakao gemischt und darüber gesiebt. Die geschmolzene Butter und die Nuss-Nougat-Creme gebt ihr dazu und verrührt alles gut miteinander. Jetzt kann der Teig in die Förmchen verteilt werden. Dann formt ihr aus dem Nougat 24 kleine Kugeln. Je Muffin legt ihr eine Kugel in die Mitte und drückt sie leicht in den Teig. Nun kann das Muffinblech für etwa 16 Minuten bei 180 Grad in den Backofen. Nach dem Backen herausnehmen und gut abkühlen lassen.

Für die Glasur setzt ihr ein Wasserbad auf und schmelzt darüber die Kuvertüre. Die Glasur pinselt ihr dann auf die Muffins und dekoriert sie mit den Mocca Bohnen.