Schokoladen-Baiser-Cupcakes

Rezept für 12
Schokoladen-Baiser-Cupcakes

20140427-121259.jpg
Zutaten für den Teig:
150g Zartbitterschokolade
150g Butter
3 Eigelb
120g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
150g Mehl
1 TL Backpulver
Papierförmchen fürs Muffinblech

Zutaten für die Baiserhaube:
3 Eiweiß
3 EL Zitronensaft
250g extrafeiner Zucker

Für den Guss:
25g Kokosfett
150g Zartbitterschokolade

Und so geht’s:

Ihr heizt den Backofen auf 180 Grad vor und legt euch schon mal das Muffinblech mit den Papierförmchen aus. Dann zerkleinert ihr die Schokolade und lasst Sie zusammen mit der Butter in einem heißen Wasserbad schmelzen. Danach kurz abkühlen lassen.

Die Eier trennt ihr und schlagt das Eigelb zusammen mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig auf. Das Mehl wird mit dem Backpulver gemischt und darüber gesiebt. Die geschmolzene Schoko-Butter gießt ihr vorsichtig dazu und verrührt alles gut miteinander. Dann nur noch die Schokoraspeln mit dazu geben und nochmals gut durchrühren.Jetzt kann der Teig in die Förmchen verteilt werden und etwa 25 Minuten bei 180 Grad gebacken werden. Nach dem Backen herausnehmen und gut abkühlen lassen.

Für die Baiserhaube mischt ihr das Eiweiß, den Zitronensaft und den extrafeinen Zucker. Dann schlagt ihr das ganze über einem heißen Wasserbad auf bis es fest wird. Dann von Wasserbad nehmen und einige Minuten weiter schlagen, bis die Baisermasse abgekühlt ist.
Nun könnt ihr die Masse in einen Spritzbeutel füllen und auf die Cupcakes verteilen. Danach müssen die Cupcakes für ca. 20 Minuten kalt gestellt werden.

Die Schokolade zerkleinert Ihr und schmelzt sie zusammen mit dem Kokosfett über einem heißen Wasserbad und lasst es danach kurz abkühlen. Dann kann die Masse über die Baiserhauben vorsichtig verteilt werden. Anschließend stellt ihr die Cupcakes wieder kalt.

TIPP: Die Baiserhaube kann mit einem Flambierer/Bunsenbrenner noch etwas gebräunt werden. Das macht den Baiser knackiger und gibt Geschmack.
20140427-121448.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s